Gästebucheintrag schreiben!

Silvia Ninaus    20. March 2013
Liebe Frau Ofner!
Hatte schon mehrmals eine mediale Beratung bei Ihnen; immer ging es bisher um persönliche Probleme mit meiner Familie und meinem Ehemann. Frau Ofner, Sie halfen mir mit Ratschlägen aus der geistigen Welt, den richtigen Weg zu finden. Nun ist endlich \"alles paletti\"! Auch beruflich war ich auf dem falschen Dampfer, das spürte ich schon lange. Beim Reading, das ich vor kurzem wieder von Ihnen bekam, erhielt ich hauptsächlich Durchgaben von meinem eigenen Geistführer, der mich zu meiner Lebensaufgabe führte. der neue Job entspricht wirklich haargenau meiner Berufung! Einen Streit, den ich mit meinem Vater vor seinem Tod hatte, konnte er selbst mit einigen sehr persönlichen Hinweisen, die mir sehr nahe gingen und die wirklich nur e r wissen konnte, aus dem Jenseits klären!
Danke für alles, Sie haben mir soooo geholfen!
Viele liebe Grüße Ihre Silvia Ninaus
Margit Kunst    18. November 2012
Liebe Ingrid, danke für Deine tolle Beratung, man kann Dich nur weiterempfehlen!
Du hast mir sehr geholfen, durch Dich glaube ich an höhere Macht .
Danke Margit
Daniela Krainer    21. August 2012
Liebe Frau Ofner! Das vergangene Jahr brachte für mich und meine Familie sehr viele schöne, aber auch viele traurige Momente. Meine Oma war für mich in meiner Kindheit eine wichtige Bezugsperson und ich durfte viele schöne Stunden mit ihr verbringen. Ihre herzliche warme Persönlichkeit und ihre liebevolle Art prägten mich sehr. Aus diesem Grund brach für mich eine Welt zusammen, als meine Oma zu einem Pflegefall wurde und später verstarb. Auf Grund meiner damaligen Schwangerschaft machte sich meine Familie grosse Sorgen, dass ich mich beim Begräbnis zu sehr aufregen könnte und meinem Kind etwas passiert. So hatte ich nicht die Möglichkeit mich von ihr zu verabschieden. Das war so schwer für mich und Tag für Tag musste ich daran denken, dass ich meine Oma auf ihrem letzten Weg im Stich gelassen habe. Nun durfte ich durch Sie, liebe Frau Ofner, Verbindung mit meiner Oma im Jenseits aufnehmen. Viele offene Fragen wurden durch den medialen Kontakt von Ihnen mit meiner Oma für mich beantwortet und ich weiß jetzt, dass ich sie nicht im Stich gelassen habe. Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute und freue mich auf ein Wiedersehen. Liebe Grüße Daniela Krainer
Karin Marx aus München    25. August 2011
Liebe Ingrid!
Hiermit möchte ich mich nochmals von ganzem Herzen bei dir bedanken für die wunderschöne Sitzung, die ich bei dir mit Maria erleben durfte. Über das, was du mir über meinen Papa gesagt hast, kann ich mich nur nochmals bei dir bedanken. Ich bin froh, dass ich dich und deine Fähigkeiten persönlich kennenlernen durfte. Ich bin mit so einem ruhigen Gefühl nach München zurückgefahren dank deiner Hilfe! Ich wünsche dir und deiner Familie von Herzen alles erdenklich Gute, und es gibt bestimmt ein Wiedersehen in nächster Zukunft! Denn die schönsten, angenehmsten Tage sind nicht die, an denen großartige, aufregende Dinge passieren, sondern die mit sinnvollen Begabungen, netten Augenblicken und die sich aneinander reihen wie Perlen auf einer Schnur.
Herzliche Grüße aus München!
Karin
Klaus Karner    22. June 2011
Liebe Frau Ofner,
vielen Dank für Ihre mediale Beratung.
Vieles in meinem Leben macht jetzt einen ganz anderen Sinn und ist leichter erklärbar. Auch haben Sie mir sehr viel Mut gemacht. Nochmals DANKE!
Ich freue mich auf ein Wiedersehen!
Herzliche Grüße
Klaus Karner
Anna Sackl    20. April 2011
Hallo, liebe Ingrid!
Ich bin dir sehr dankbar, dass du mir bei der Sterbebegleitung meiner Mutter weitergeholfen hast. Meine Mutter war bereits 10 Jahre ein Pflegefall und ich stand vor der Tatsache, dass ich wusste, meiner Mutter helfen zu müssen, doch ich wusste nicht mehr wie??? Es ging ihr immer schlechter, nur sterben konnte sie nicht. Von der geistigen Welt kam durch dich die Nachricht, dass ich für meine Mutter nichts mehr tun kann, dass ich alles was ich tun konnte, schon getan habe; doch mit dieser Nachricht gab ich mich nicht zufrieden, ich spürte da ist noch etwas! Dann gab es noch eine Botschaft von der geistigen Welt: Meine Mutter hatte große Angst vor dem Satan und dem Fegefeuer! So wie sie es von ihren Eltern und der Kirche gelernt hat, dass jeder beim Sterben durch das Fegefeuer gehen muss und dass man auch den Teufel fürchten muss. Genau davor hatte meine Mutter panische Angst und konnte nicht in Frieden sterben! Als ich diese Nachricht bekam, hatte ich sofort das Gefühl, dass das stimmig war. Nun war ich ruhig und zufrieden. Meine Mutter und ich hatten ein inniges Naheverhältnis und so konnte ich ihr jetzt erst endlich glaubhaft vermitteln, dass diese Angst unbegründet ist, hatte sie doch ein vorbildhaftes Leben hinter sich. Wie heilsam für uns alle, dass sie nun loslassen konnte und schließlich in Frieden einschlief. Schon bald meldete sich meine Mutter aus dem Jenseits und bedankte sich, dass ich ihr so geholfen habe und sie entschuldigte sich bei mir, dass sie mir nicht schon früher geglaubt hat, was ich ihr oft von meinem Wissen weitergab. Sie dachte immer: „Wie kann meine Tochter Anni gescheiter sein, als die Kirche.“ Heute weiß meine Mutter, dass ich recht hatte und niemals hätte sie gedacht, dass das Leben in der geistigen Welt so schön sein kann! Ich spürte so viel Freude in meinem Herzen, dass es meiner Mutter gut geht, dass ich einen Freudensprung machte! Ich bin so dankbar, dass der liebe Herrgott mich dich kennenlernen ließ und sich daraus auch noch eine liebenswerte Freundschaft entwickelt hat. Danke, liebe Ingrid, für deine Vorträge, deine medialen Abende und für deine Freundschaft! Schön, dass es dich gibt! Viel Licht, Liebe und Gottes Segen für dich und deine Arbeit, zum höchsten Wohle aller Beteiligten, wünscht dir von ganzem Herzen, Anna. :-) :-) :-)
Norbert und Margit Schörkl    29. March 2011
Liebe Ingrid,

wir sind nun schon einige Jahre begeisterte Besucher deiner Vorträge sowie Deiner medialen Botschaften.
Besonders nachdem mein Vater verstorben war, konnten wir durch Dich Kontakt mit ihm aufnehmen, und viele Fragen beantworten. Es war unwahrscheinlich, wie sich mein Vater zu erkennen gab, die Hinweise konnte nur ich kennen, und dadurch waren wir sicher, dass es mein Vater war, mit dem wir Kontakt hatten.
Als dann zwei Jahre später meine Mutter von uns ging, hatten wir ebenfalls Kontakt mit ihr, und konnten mit ihr einige Fragen beantworten, da sie völlig unerwartet von uns ging.
Es gibt viele Zweifler, die so etwas in Frage stellen, aber wenn man hautnah am Geschehen beteiligt ist, und der Verstorbene Kennzeichen zum Erkennen von sich gibt, welche nur ich, der Sohn oder meine Gattin kennen, sei es ein Medaillon mit bestimmten Bildern, oder gar seine Lieblingstasse mit einem bestimmten Muster, so muss man eindeutig festhalten, dass dies real ist und kein Hokuspokus, wie viele vielleicht behaupten.
Wir sind Dir liebe Ingrid sehr dankbar, dass Du uns diese Möglichkeit der Kontaktaufnahme mit meinen verstorbenen Eltern gegeben hast. Es ist dadurch viel leichter den entstandenen Schmerz zu verarbeiten.

Liebe Ingrid, wir hoffen weiter Deine medialen Vorträge besuchen zu dürfen, und immer wieder neue Dinge zu erfahren

Norbert und Margit